WOHIN AM WOCHENENDE?: Mal wieder so richtig schlemmen

Mit Sabine Hegele durchs Wochenende
Mit Sabine Hegele durchs Wochenende
SWP 21.03.2014

Zwei Wochen wollte Frau Hegele kein Fleisch essen, keine Süßigkeiten naschen und keinen Alkohol schlürfen - und das hat sie auch nicht! Ja, sie war total tapfer und fühlte sich gar nicht schlecht dabei. Trotzdem sehnte sie diese Woche den Mittwoch herbei, um sich endlich mal wieder eine Hand voll Gummibärchen zu gönnen - von denen es ihr bereits des nächtens geträumt hatte. Mmmh, warn die lecker!!! Zurück zu ihren alten Essgewohnheiten findend, freut sich Frau sbs als nächstes auf ein schönes Stück Rinderfilet und ein Glas Rotwein dazu - so ein richtig schwerer Tropfen muss es sein, der einem sogleich den Hut kreisen lässt. Und zur Abrundung des Mahls ein feines Dessert - auf jeden Fall irgendwas mit Teig: ein Crepes Suzette vielleicht. Ja, auf so was steht sie, die Hegele - weniger auf Mousse oder Eis, das ist ihr einfach zu langweilig.

Von selbst versteht sich, dass sie sich all diese sündigen Leckereien in irgendeinem schönen Restaurant servieren lässt. Selbst an den Herd stehen? Nein, das muss nicht sein! Treue Leserinnen und Leser dieser Rubrik wissen es ohnehin: Die Schreiberin kann gar nicht kochen. Dass sie ein gutes Essen dennoch zu schätzen weiß, das ist das Verdienst ihrer Mama (eine exzellente Köchin!) und ihrer besseren Hälfte (der Mann ist ein Zauberer in der Küche!). Neidisch geworden? Wäre Frau sbs an Ihrer Stelle auch!

Worauf Sie sich an diesem Wochenende freuen können? Na, da wir jetzt schon die ganze Zeit beim Essen waren, vielleicht auf das literarische Benefizessen am heutigen Freitag in der Villa Eugenia - serviert wird ein französisches Fünf-Gänge-Menü.

Morgen könnten Sie sich dann einen schönen Abend mit dem beziehungsweise beim Theatertrepple im Hechinger "Museum" machen. Und am Sonntag? Wie wärs mal wieder mit dem Besuch einer Ausstellungseröffnung? Im Weißen Häusle zeigt die Künstlerin Susanne Michel unter dem Motto "gezeichnet.gedruckt.geklebt" auf Einladung des Kunstvereins ihre Arbeiten. Und sollten Sie ein Frühaufsteher sein, dann werden Sie Zeuge des Aufmarschs von Bürgergarden und Stadtwehren vorm Hechinger Rathaus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel