Wieder 20 000 Euro fürs Hallenbad

SWP 21.03.2014

Die Euros rollen Wehklagen ist nicht das Thema des Haushaltsplans 2014. Der Etat hat, so wie er gestern Abend auf den Weg gebracht worden ist, ein Gesamtvolumen von 76,2 Millionen Euro; das ist ein neuer Rekordwerte.

Große Projekte Die Stadt hat viel vor mit dem Geld. Im August soll mit dem Bau der Tiefgarage auf dem Obertorplatz begonnen werden (die Zuschusszusage steht noch aus). Fortgeführt wird die kostenintensive Sanierung des Feuerwehrhauses. Bei den Schulen genießt in diesem Jahr die Realschule Priorität.

Extrageld fürs Bad Für die Vorplanung der Schwimmbad-Sanierung stehen 500 000 Euro im Plan. Diese Summe wird jetzt um 20 000 Euro gekürzt. Die braucht es, um die Mess- und Regeltechnik zur Wasseraufbereitung zu erneuern, die Anfang März schlappgemacht hat. Dem Antrag der Verwaltung wurde entsprochen.

Zweckverband fürs Bad
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel