Hechingen Wie funktioniert eine Kläranlage?

Hechingen / SWP 14.08.2012

Nach der exklusiven Burgführung für HZ-Leserinnen und -Leser am gestrigen Montag folgt sogleich die nächste unserer sommerlichen Türöffneraktionen: Am heutigen Dienstag treffen sich die angemeldeten (und bitte nur diese) Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 14 Uhr auf dem Gelände der Hechinger Kläranlage zu einer mit Sicherheit hochinteressanten Führung.

Betriebsleiter Wolfgang Gehring persönlich wird die Gruppe von Station zu Station führen - beginnend beim Vorklärbecken über die Rechenanlage und die Biologie bis hin zum Nachklärbecken, der Filtration und der Schlammbehandlung.

Eine gute Stunde lang werden die Besucherinnen und Besucher darüber aufgeklärt, wie und mit welchem Aufwand die Hechinger Kläranlage betrieben wird. Das verspricht spannend zu werden!

Im Anschluss dürfen sich die HZ-Leserinnen und -Leser auf einen kleinen Imbiss in den Räumlichkeiten der Kläranlage freuen: Auf sie warten ein kühles Getränk und Butterbrezeln.

Noch einmal darauf hingewiesen sei an dieser Stelle, dass alle Teilnehmer ein Haftungsausschlussformular ausfüllen müssen. Selbiges geschieht vor der Führung. Damit wird der Besucher zur besonderen Aufmerksamkeit und Vorsicht aufgefordert, da die Begehung der Kläranlage durchaus Gefahren aufweist: offene Wasserflächen, explosionsgefährdete Bereiche sowie rotierende Maschinenteile.