Mössingen Widerstand im Kino

Regisseurin Katharina Thoms hat den Mössinger Generalstreik thematisiert.
Regisseurin Katharina Thoms hat den Mössinger Generalstreik thematisiert.
Mössingen / SWP 14.01.2015
Am Samstag, 31. Januar, ist der 82. Jahrestag des Mössinger Generalstreiks. An diesem Tag feiert auch der Film "Widerstand ist Pflicht" Premiere.

Ein Dokumentarfilm über den ersten Widerstand gegen Hitler - und über ein Theaterprojekt, das diesen Protest auf die Bühne bringt. Das ist der Film "Widerstand ist Pflicht", der am Samstag, 31. Januar, um 18 Uhr in Mössingen Premiere in den Lichtspielen Mössingen feiert.

Regisseurin Katharina Thoms erklärt: "Mit einem Filmteam habe ich 2013 eine Nachfahrin der Widerstandskämpfer von damals porträtiert und über ein halbes Jahr die Entstehung des von der Bundesregierung preisgekrönten Stücks "Ein Dorf im Widerstand" am Theater Lindenhof mit der Kamera begleitet." Aus dieser Arbeit ist der Film enstanden. Nach der Premiere wird "Widerstand ist Pflicht" in Kinos in Mössingen, Tübingen (1. Februar), Rottenburg (5. Februar), Hechingen, später voraussichtlich auch Stuttgart, Berlin und weiteren Orten zu sehen sein.

Alle Termine - laufend aktualisiert - und weitere Infos im Internet unter: www.widerstandfilm.de, facebook.com/widerstandfilm, twitter: @widerstandfilm

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel