Hechingen Weitere Arztpraxen ins alte Krankenhaus?

Der Westflügel des Hechinger Krankenhauses soll in diesem Spätherbst abgerissen werden.
Der Westflügel des Hechinger Krankenhauses soll in diesem Spätherbst abgerissen werden. © Foto: Hardy Kromer
Hechingen / Hardy Kromer 14.03.2018
Im Spätherbst soll der Westflügel des alten Hechinger Krankenhauses abgebrochen werden. Dann kann ein Anbau kommen.

Am Donnerstag, 15. März, ab 18.30 Uhr steht Landrat Günther-Martin Pauli dem Hechinger Gemeinderat Rede und Antwort über die weiteren Pläne des Landkreises auf dem ehemaligen Krankenhaus-Gelände. Der Kreistag berät dann am kommenden Montag darüber. 4,16 Millionen Euro will der Zollernalbkreis in einen vierten Bauabschnitt investieren. Im Kern: der Abbruch des Westflügels im Spätherbst und die (Erbbau-)Verpachtung der frei werdenden Fläche an den Betreiber der „Sonnen“-Apotheke – „zu ortsüblichen Konditionen“, wie es heißt. In einem Neubau könnten dann die Apotheke „und gegebenhenfalls zwei weitere Arztpraxen“ unterkommen.

Die Ansiedlung weiterer Arztpraxen wird im Hechinger Rathaus kritisch gesehen. Der Vorwurf an den Landkreis lautet, mit Dumpingpreisen Ärzte aus der Innenstadt wegzulocken.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel