Wegegebot

SWP 19.03.2014

Bei seinem HZ-Redaktionsbesuch hatte Walter Greff letzte Woche zu Punkten des Gesetzesvorschlags Stellung genommen. Dabei sprach sich der Kreisjägermeister für ein Wegegebot Spaziergänger und Sportler und eine Leinenpflicht für Hunde während der im Entwurf vorgeschlagenen Schonzeiten aus. Damit war kein Betretungsverbot des Waldes für Ausflügler gemeint.

Greff: Jagdgesetz ist "Bürokratiemonster" Landesjagdverband schockiert über Entwurf