Hechingen Vortrag: Knochenschwund vorbeugen

SWP 04.04.2013
Der Hechinger Arzt Wilfried Gfrörer referiert am 18. April im Hohenzollernsaal über Osteoporose. Er stellt Ursachen und Therapiemöglichkeiten vor.

Welche Ursachen und Therapiemöglichkeiten gibt es bei Osteoporose? Diese und andere Fragen beantwortet der Hechinger Facharzt Wilfried Gfrörer beim Arzt-Patienten-Forum am Donnerstag, 18. April, um 20 Uhr in der Sparkasse Zollernalb am Schlossplatz in Hechingen.

Veranstalter des Vortrags ist das Ärztenetz Zollern, die VHS Hechingen und die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).

Osteoporose ist eine Verminderung der Knochendichte. Eine Folge der Krankheit ist eine verminderte Stabilität des Knochens, so dass das Risiko steigt, einen Knochenbruch zu erleiden.

Nahezu alle Menschen, insbesondere jedoch Frauen, die ihre Menopause hinter sich haben, sind von der Osteoporose beziehungsweise dem Knochenschwund betroffen.

Der Referent, Dr. Wilfried Gfrörer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, wird in seinem Vortrag am 18. April im Hohenzollernsaal auf die Ursachen der Osteoporose eingehen. Außerdem wird der Hechinger Arzt Möglichkeiten vorstellen, wie man der Erkrankung vorbeugen kann, beziehungsweise wie man die Osteoporose behandeln kann.

Info Der Eintritt für den Vortrag im Hohenzollernsaal der Sparkasse Zollernalb am Schlossplatz 1 in Hechingen ist frei. Der Vortrag am 18. April beginnt um 20 Uhr. Anmeldungen sind bis zum 15. April unter der Telefonnummer 07471/910848 erforderlich.