Betzingen/Stuttgart Vorbildlicher Förderverein

Die historische Zehntscheuer in Betzingen wurde grundlegend instandgesetzt.
Die historische Zehntscheuer in Betzingen wurde grundlegend instandgesetzt. © Foto: Förderverein
SWP 19.04.2016
Der Bürgerpreis 2016 der Denkmalstiftung Baden-Württemberg geht an den Förderverein "Ortskern Betzingen". Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Stiftung würdigt beispielhaftes Engagement.

Mit dem Bürgerpreis würdigt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg das herausragende bürgerschaftliche Engagement des Fördervereins "Ortskern Betzingen" für den Denkmalschutz.

Seit 2003 arbeitet der Förderverein mit Erfolg und derzeit 150 Mitgliedern daran, historische und vom Verfall bedrohte Gebäude im alten Ortskern von Betzingen zu erhalten und sie grundlegend instandzusetzen. Vorbildlich hat sich der Verein mit Eigenleistungen an der Umsetzung beteiligt, Spenden aufgetrieben, die Aufnahme in das Landessanierungsprogramm erreicht und im Interesse des Denkmalschutzes auf eine wirtschaftliche Nutzung Wert gelegt, heißt es von Seiten der Denkmalstiftung.

Mit einem sehr beachtlichen finanziellen Aufwand wurde in den Jahren 2006 bis 2009 die historische Zehntscheuer grundlegend instandgesetzt. So hat Betzingen heute ein Bürgerhaus. Beim zweiten Projekt hat der Verein in den Jahren 2014 und 2015 auch mit sehr viel Eigenarbeit aus dem scheinbar nicht mehr nutzbaren Kulturdenkmal an der Mußmehlstraße ein Schmuckstück für die Ortsmitte Betzingen gemacht.

Ein weiteres Projekt ist schon in Arbeit, die benachbarte Scheune soll demnächst das Ensemble ergänzen, heißt es in einer Mitteilung zur Verleihung des Bürgerpreises.

Seit dem Jahr 2001 würdigt die Stiftung jedes Jahr ein landesweit beispielhaftes Engagement mit dem Bürgerpreis, in diesem Jahr zum 16. Mal. Der Preis wird im Herbst in der sanierten Zehntscheuer, dem Bürgerhaus von Betzingen, übergeben.

Nach dem Motto "Bürger retten Denkmale" fördert die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit Vorrang private Eigentümer von Kulturdenkmalen und Bürgeraktionen, die sich für gefährdete Kulturdenkmale einsetzen. Möglich ist diese Unterstützung mit Erträgen aus dem Stiftungskapital, mit Spenden und durch Mittel aus der Lotterie Glücks-Spirale.

Weitere Informationen gibt es unter www.denkmalstiftung-bw.de.