Hechingen Vom Baum fast direkt in die Flasche

SWP 09.11.2013

Den Weg, den Äpfel nehmen, um als Apfelsaft getrunken zu werden, haben in den vergangenen Wochen die Schüler zweier Klassen der Hechinger Weiherschule genau kennengelernt. Die Äpfel, die sie auf Streuobstwiesen geerntet hatten, wurden in der Schule zu Saft verarbeitet.

Der Streuobst-Pädagoge Karl Götz zeigte den Schülern, wie aus Äpfeln Saft gewonnen wird. Begeistert wuschen sie die Äpfel und hackten sie in grobe Stücke. Diese füllten sie in ein Häckselgerät, die Mahle, die kräftig gekurbelt wurde. Die gestückelten Äpfel schichteten die Schüler in Presstüchern unter eine Rahmenpresse. Goldgelb floss der Saft in den Kanister.

Der Ertrag reichte für eine Kostprobe, und jeder Schüler konnte eine Flasche mit nach Hause nehmen. Die Jugendlichen und die Lehrerinnen hatten neben der Arbeit, die es braucht, um ein Glas Saft zu erhalten, auch noch sehr viel Spaß.