Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab diesem Dienstag, 1. September, auf der B 27 vor den nördlichen und südlichen Portalen des Lärmschutztunnels bei Dußlingen die Fahrbahndecke auf einer Länge von rund 900 Metern erneuern. Günstige Witterungsverhältnissen vorausgesetzt, dauern die Arbeiten bis Anfang Oktober. Die Arbeiten gliedern sich in drei Bauphasen.
In der ersten Bauphase in der Woche bis 4. September erfolgen die Vorarbeiten für die Maßnahme. Dabei kommt es zu Fahrspurreduzierungen auf der B 27 vor und nach dem Tunnel in Fahrtrichtungen Balingen und Tübingen.
In der zweiten Bauphase ab Montag, 7. September, beginnt die eigentliche Asphaltbelagserneuerung in Fahrtrichtung Tübingen. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 20. September.
In der dritten Bauphase (ab dem 21. September) wird die Fahrbahndecke in Fahrtrichtung Balingen erneuert. Der Abschluss der Arbeiten ist Anfang Oktober geplant.
Parallel zu den Arbeiten werden die Asphaltdeckschichten auf den Auf- und Abfahrtsästen des Anschlusses Dußlingen erneuert.