Hechingen Unterstadt: HZ-Artikel bewegen was

Der Lärm von der B 27 ist eine Belastung für viele Hechinger, die chaotische Verkehrssituation für die Bewohner der Gammertinger Straße. Nach HZ-Berichten winkt bei beiden Themen Abhilfe.
Der Lärm von der B 27 ist eine Belastung für viele Hechinger, die chaotische Verkehrssituation für die Bewohner der Gammertinger Straße. Nach HZ-Berichten winkt bei beiden Themen Abhilfe. © Foto: Andrea Spatzal
Hechingen / Hardy Kromer 19.07.2018
Die Stadt Hechingen prüft Lösungen für die Gammertinger Straße und verhandelt über einen Flüsterasphalt für die B 27.

Parkchaos in der Gammertinger Straße und Lärmbelastung durch die B.27: Über diese Themen hat die HZ in den vergangenen Wochen wiederholt berichtet. Jetzt deuten sich erste konkrete Verbesserungen an. Freie-Wähler-Fraktionschef Werner Beck erinnerte im Gemeindrat daran, dass im Herbst Belagsarbeiten auf der B.27 zwischen Bodelshausen und Hechingen anstehen und regte an, den Einbau von „Flüsterasphalt“ zu prüfen, bevor die Chance auf Jahre hinaus vertan werde. Bürgermeister Philipp Hahn versprach, gleich nächste Woche deshalb beim Landratsamt vorstellig zu werden.

Und in Sachen Gammertinger Straße folgte der Gemeinderat einstimmig dem Antrag der Freien Wähler, gleich nach dem Sommerpause Vorschläge zu präsentieren, wie die Verkehrssituation zu verbessern wäre. Eine erste Idee benannte Bürgermeister Hahn schon: neue Parkplätze auf der Fläche, die der städtische Betriebshof nach seinem Umzug ans andere Ende der Stadt aufgeben wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel