Unimogfahrer übersieht Biker

SWP 07.08.2015
Nach dem Zusammenstoß mit einem Unimog musste ein 43-jähriger Motorradfahrer gestern schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Rottenburg - Gegen 6.40 Uhr war ein 49-jähriger Mitarbeiter der Straßenmeisterei mit einem Unimog mit Mähausleger damit beschäftigt, an der L 356 zwischen Baisingen und Ergenzingen das Gras zu mähen. Er fuhr dabei mit Schritttempo und hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß mit Rundumleuchten, Warnleuchten und Blinkvorrichtungen abgesichert.

Auf Höhe einer Kreuzung mit zwei Feldwegen bog er, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, nach links ab. Dabei übersah der Arbeiter den 43-jährigen Motorradfahrer, der in diesem Moment den Unimog überholte. Der Biker wich noch nach links aus, streifte jedoch das Fahrzeug und kam ins Schlingern. In der Folge kam der Zweiradfahrer nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in der angrenzenden Wiese.

Nach der notärztlichen Erstversorgung vorOrt wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht. An dem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.