Eine 18-Jährige war am Montag gegen 11.45 Uhr mit ihrem Suzuki Swift auf der Kreisstraße 7155 von Höfendorf kommend unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Rangendingen einbiegen.

60-Jährige hat keine Chance mehr

Dabei übersah sie ein von links heranfahrendes und vorfahrtsberechtigtes Wohnmobil, dessen 60-jährige Fahrerin keine Chance mehr hatte, um rechtzeitig zu reagieren.
Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Schaden von 5000 Euro

Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings waren beide Autos nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Am Suzuki dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden sein. Der Sachschaden am Wohnmobil wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.