Reine Formsache war es am Donnerstagabend, dass der Hechinger Gemeinderat die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens für die Beibehaltung der Unechten Teilortswahl einstimmig anerkannte.

2409 gültige Unterschriften für die Unechte Teilortswahl

Schließlich hatten Dr. Rolf Frankenberger aus Stetten und Bernd Hoch aus Boll, die das Bürgerbegehren präsentierten, mit ihren Mitstreitern 2409 gültige Unterschriften gesammelt und damit mehr als doppel...