Unbekannte haben von Mitte bis Ende Dezember im Wald zwischen Schömberg und Ratshausen einen Anhänger voll Bauschutt entsorgt.

Auffallend schwarzer Schutt

Wie festgestellt wurde, luden die Müllsünder im Gewann „Hätzenbol", das zwischen der Oberen Säge und dem Plettenberg gelegen ist, zirka drei Kubikmeter auffallend schwarzen Schutt ab. In dem Haufen fanden sich Mörtelsteine, Rabattplatten, Dachziegel, Bruchstücke von Spanplatten und Kunststoffleitungen.

Polizei bittet um Hinweise

Der polizeiliche Fachbereich Gewerbe/Umwelt ermittelt in der Sache und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 07433/264 0 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren: