Sigmaringen Turnfest als Schauplatz für Sport und Tanz

SWP 16.07.2015
Zum Landeskinderturnfest in Sigmaringen werden von Freitag, 24. Juli, bis Sonntag, 26. Juli, immerhin 4000 Aktive erwartet.

Die Teilnehmer übernachten nach ihrer Anreise am Freitag, 24. Juli, in der Graf-Stauffenberg-Kaserne sowie der Bertha-Benz-Schule und dem Hohenzollern-Gymnasium. Dazu kommen rund 500 Helfer. Dass diese Masse an Menschen in Sigmaringen auch von Fleck zu Fleck kommt, dafür gibt es eine eigens für das Fest eingerichtete Turnfest-Buslinie.

Ob bei der Eröffnungsveranstaltung, der Party am Freitag, 24. Juli, (Beginn ist um 19 Uhr), der großen Party und der Open-Air-Disco am Samstag, 25. Juli, oder bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag, 26. Juli: Auf der Bühne hinter der Stadthalle ist immer etwas los.

Auf der Sportbühne werden sich die Vereine mit ihren Turn- und Tanzgruppen mit Schauvorführungen präsentieren. Drei Turn-Galas in der Stadthalle am Samstagnachmittag bieten jeweils einstündige Vorführungen. Zu den Mitmachangeboten von Freitagnachmittag bis Sonntag, die im Stadtzentrum bis zur Stadthalle aufgebaut werden, sind Kindergärten, Schulen und alle Gäste eingeladen. Beispielsweise kann in der Turnstraße ein kleiner Teil der Angebotsvielfalt des Schwäbischen Turnerbundes ausprobiert werden. Vom Kinderturnen über Gymnastik bis hin zu Sport Stacking und Trampolinspringen - alles ist möglich.

Die größte Gruppe, die zum Landeskinderturnfest anreist, ist der TV Reichenbach/Fils mit 80 Teilnehmern. Die Mädchen dominieren das Teilnehmerfeld mit 2135 Kindern und 704 Betreuerinnen und die Jungs sind mit 487 Kindern und 196 Betreuern dabei.

Weitere Infos sind auch im Internet erhältlich: www.landeskinderturnfest.com