Der direkt gewählte CDU-Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Bareiß hat bei der Wahlkreiskonferenz in Winterlingen-Benzingen eine positive Bilanz gezogen – und will weitermachen in Berlin.

Millionen für zwei Landkreise

„Viele Vorhaben konnten in den letzten zwei Jahren erfolgreich vorangetrieben werden und es ist gelungen wichtige Bundesförderungen in den Wahlkreis zu holen“, betonte der CDU-Politiker. Ausbaumaßnahmen und Städtebauförderung, wie 2,47 Millionen Euro für das Freibad Sigmaringen, 855 000 Euro für das Schulzentrum Balingen-Längenfeld, 200 000 Euro für die St. Martinskirche in Meßkirch oder 2,35 Millionen für die Neue Mitte in Scheer, steigerten die Attraktivität, aber auch die kulturelle Vielfalt vor Ort. Aber auch Innovation und Infrastrukturmaßnahmen durch beispielsweise 1,1 Millionen für die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, 250 Millionen für den Neubau der Zollschule oder 92 000 Euro, die in ein 5G-Mobilitätskonzept für Sigmaringen und den Zollernalbkreis fließen, habe man vorangetrieben, so der Wahlkreisabgeordnete. Insgesamt holte Thomas Bareiß nach eigener Bilanz 1,45 Millionen für den Breitbandausbau in den Wahlkreis.

„Eine große Ehre“

„Eines wird deutlich, der gemeinsame Einsatz lohnt sich, und wir können stolz sagen, wir haben vieles für unseren Wahlkreis erreicht. Die Arbeit und mein Einsatz für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen in Berlin erfüllen mich nach wie vor mit viel Freude. Meine Heimat in Berlin vertreten zu dürfen ist für mich eine große Ehre und spornt mich jeden Tag von neuem an“, sagte Thomas Bareiß im Rahmen der Wahlkreiskonferenz.

„Gerade in den nächsten Jahren wird sich viel entscheiden, und ich möchte mich weiter mit meiner Erfahrung und meinem Gewicht für das Wohl unserer Heimat einsetzen“ so Thomas Bareiß. Bareiß kündigte damit an, sich am 10. Juli bei der Wahlkreismitgliederversammlung zur Nominierung des Bundestagskandidaten im Wahlkreis 295 Zollernalb – Sigmaringen erneut für das Bundestagsmandat zur Verfügung zu stellen.

Das interessiert ebenfalls:

Rottenburg