Teilweise schrill – so bot sich die Lindenhof-Inszenierung des „Eingebildeten Kranken“ vor gut zwei Wochen bei der Premiere im Hof des Landestheaters Tübingen dar (wir  berichteten). Auf der Freilichtbühne in Melchingen, wo sie erstmals am Freitag gespielt wurde, kam die Aufführung weitaus sachlicher daher. Immer noch quirrlig, voll Schwung und komödiantisch – aber nicht mehr so Dahergeschrien. Hie und da überkandidelt? Nun, das pa...