Der Brennstoffzellenzug des Mannheimer Herstellers Alstom hat die Steigungen der Zollernalb am Montag gut gepackt, auch wenn der Zug nach pünktlicher Abfahrt am Bahnhof Hechingen mit zehnminütiger Verspätung am Zielbahnhof in Gammertingen eintraf. Grund für die Verzögerung waren ein entgegenkommender Zug auf der eingleisigen Strecke und ein versehentliches Notaus beim Besichtigen des Führerstandes. Der baden-württembergische Verkehrsminist...