Hechingen Super im Spiel

ANDREAS KRINK 18.03.2014
Mit zwei Siegen auf Platz 3 der U16-Bezirksliga-Tabelle hochgearbeitet hat sich die Basketballmannschaft des TV Hechingen.

Am Samstag fand in der Hechinger Realschulturnhalle der dritte Spieltag für die männliche U16-Basketball-Bezirksliga, Platzierungsrunde Südwest, statt. Ausrichter war die Abteilung Basketball des Turnvereins Hechingen, die erstmalig in der Vereinsgeschichte mit einer U16-Mannschaft am regulären Ligabetrieb des baden-württembergischen Basketballverbandes teilnimmt. Hechingen musste gegen die hohenzollerischen Rivalen Sigmaringen I und Sigmaringen II antreten. Gespielt wurden jeweils vier Viertel à sieben Minuten. Die von den Trainern Dimitri Radoster und Andreas Krink gecoachte Mannschaft tat sich im ersten Viertel besonders schwer und konnte lediglich zwei Punkte verbuchen.

Im zweiten Viertel gelang nicht nur die Egalisierung des Rückstands zu Sigmaringen II, sondern dank eines verwandelten Drei-Punkte-Wurfs von Erich Krüger erstmalig die Führung zur Halbzeit. Im dritten Viertel brach die Leistung bei beiden Teams katastrophal ein: Nur ein Punkt konnte durch einen Freiwurf erzielt werden, aber auch die Gäste landeten nur einen Treffer. In der zweiten Hälfte des letzten Viertels mussten die Hechinger aufgrund zu vieler persönlicher Fouls zu Viert weiter spielen. Nach einer Auszeit und taktischer Anpassung an die prekäre Situation wurde zwar nicht verdient, doch nach Punkten mit 20:15 klar gewonnen.

Im zweiten Heimspiel gegen Sigmaringen I trumpften die Hechinger wie verzaubert auf und entschieden das erste Viertel mit 10:2 Punkten klar für sich. Im zweiten Viertel gelangen Julien Eichmüller und Diren Karadag fantastische Rebounds, während der talentierte zweite Spielemacher Firat Kazan fast jeden Wurf verwandelte. So ging es mit einem traumhaften 22:6-Punkte-Vorsprung in die Halbzeit. Auch im dritte Viertel dominierte die Hechinger Mannschaft und ignorierte mit einem besonders dynamischen Spiel eine nun von der Sigmaringer Trainerin angeordnete, intensive Mann-zu-Mann-Deckung über die gesamte Spielfeldhälfte. Doch brachte diese nicht den gewünschten Umschwung und am Ende entschied Hechingen die Partie souverän mit 40:19 Punkten für sich.

Aufgrund dieser zwei Siege klettert das Team des Hechinger Turnvereins in der Wertung nach oben und liegt nun hinter der TUS Überlingen und der TSG Balingen auf Platz 3 der Tabelle.