Es war in bester Absicht, eine schöne Idee und sollte den Stausee als Freizeitanlage für die Einwohner Rangendingens aufwerten, als am Ufer vor Jahren eine Badeinsel und ein Floß sowie verschiedene Wasserspiele aufgebaut wurden. Aber das unbeschwerte Badevergnügen hat einen Knacks bekommen. Lärm, Müll und illegales Parken entpuppten sich als unangenehme Begleiterscheinungen der steigenden Popularität des Badesees. Zu guter Letzt ging es Ha...