Hechingen/Streichen Streichener Käfer vorm Hechinger Museum

KOM 07.11.2013

Die Oldtimer-Freunde des Hechinger Museums reagierten spontan: Der alte "Ovali", über dessen rätselhafte Herkunft zunächst spekuliert wurde, ziert jetzt den Eingangsbereich des Oldtimermuseums. Mittlerweile kann Wolfgang Weber, Mitglied der Hechinger Oldtimerfreunde, auch etwas zur jüngsten Herkunft des Volkswagens beitragen: So wurde der Käfer wohl jüngst in einem Streichener Waldstück entdeckt, der neue Eigentümer des Flurstücks hatte die Überreste bei der Firma Ritzmann in Frommern entsorgen lassen. Durch einen Pressebericht war Museums-Initiator Georg Lohmüller auf den seltenen Fund aufmerksam geworden, und prompt rettete er die Käfer-Überbleibsel als Anschauungsobjekt für das Hechinger Oldtimermuseum, denn "so würde es vielen Fahrzeuge gehen, wenn leidenschaftliche Oldtimer-Frreunde diese nicht über die Jahrzehnte retten würden."