Stetten Stettener Jugendverein unter neuer Regie

Auch unter der neuen Mannschaft, die bei der Hauptversammlung gewählt worden ist, setzt der Jugendverein Stetten aufs Bewährte.
Auch unter der neuen Mannschaft, die bei der Hauptversammlung gewählt worden ist, setzt der Jugendverein Stetten aufs Bewährte. © Foto: privat
Stetten / Franz Buckenmaier 02.10.2018
Unter neuer Regie von Steffen Renner will der Jugendverein Stetten das etablierte Angebot beibehalten.

Die Kasse muss zwar auch noch durch einen zweiten Prüfer gecheckt werden, aber außer dieser Formalie ist der Jugendverein Stetten gut durchgestartet bei seiner Hauptversammlung. Mit dabei war bei der Sitzung Ortsvorsteher Hannes Reis, der dem Verein für die offene Jugendarbeit im Stadtteil dankte und sehr einverstanden damit war, dass die bereits etablierten Veranstaltungen weitergeführt werden sollen. Ein weiterer Gast der Versammlung war Stadtjugendpfleger Rainer Püttbach.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Sophia Fischer erfolgten die Berichte der Vorsitzenden und der Schriftführerin Carina Fischer. Daraus war zu entnehmen, dass sich nach der Wahl einer neuen Vorstandsmannschaft im vergangenen Jahr wieder einiges getan hat. Das Konzept „Einfach mal eins aufmachen“, das bereits seit zwei Jahren regelmäßig am ersten Samstag im Monat stattfindet, wurde fortgeführt, und das Jugendhaus war bis auf Januar und Februar für dieses Konzept geöffnet.

Im Oktober gab es die Kürbisaushöhlaktion. Für den Jugendraum wurden hochwertige Putzgeräte angeschafft. Am 23. Dezember fand die Winterparty statt. Diese hat sich inzwischen weit herumgesprochen und ist jeweils ein Erfolg. Bei der „School‘s out Party“ wurde der Start in die Ferien gefeiert.

Für die Zukunft sollen die Öffnungszeiten für „Einfach mal eins aufmachen“ beibehalten werden, ebenso die Winterparty  und das Kürbisaushöhlen. Nach dem Kassenbericht folgte die Entlastung des Vorstandsteams durch den Ortsvorsteher. Der Kassier wurde erst vorläufig entlastet, da die Kasse nochmals durch einen zweiten Kassenprüfer geprüft werden muss.

Die Neuwahlen hatten dieses Ergebnis: Vorsitzender Steffen Renner, stellvertretende Vorsitzende Vanessa Wolf, Schriftführerin Sarah Fischer, Beisitzer Matthias Haid und Kassenprüfer Christian Buckenmayer.

Ortsvorsteher Hannes Reis ließ wissen, dass geplant ist, eine Absperrung für den Vereinsparkplatz zu schaffen, um fremdparkende Autos, die zu schwer sind für diesen Parkplatz, zukünftig fern zu halten. Außerdem soll die Eingangstür am Jugendhaus repariert werden.

Jugend ist bei Preisverleihung dabei

Auszeichnung Am Samstag, 27. Oktober, ist um 14 Uhr in Ludwigsburg die Preisverleihung für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Stetten ist dabei im vergangenen Jahr zwar ausgezeichnet worden, aber nicht weitergekommen. In Ludwigsburg sollte auch der Jugendverein vertreten sein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel