In der Hauptversammlung der Internationalen Sockenstrickervereinigung Hohenzollern-Hechingen haben die Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückgeblickt, das vom Sockenstrickertreffen gekrönt wurde. Das nächste Treffen wird schon geplant und soll im Mai 2018 stattfinden. Der Mitgliederstand ist von 67 Mitgliedern auf 73 gestiegen. An Spenden wurden über 15 000 Euro eingenommen, mit Aktionen nahm der Verein über 14 000 Euro ein. Unterstützt wurden wieder das Schwerpunktprojekt „Rettet den Regenwald“ (10 503 Euro) sowie die Dietrich-Niethammer-Stiftung der Uniklinik Tübingen mit 10 900 Euro. Weitere Projekte sind Arbeit in Selbsthilfe, Abra, Kinder brauchen Frieden und mehr.