Zum ersten Einsatz im neuen Jahr musste die Freiwillige Feuerwehr Hechingen Abteilung Stadt um 2.37 Uhr raus. Zwei Kleidercontainer in der Straße „An der Breite“ in Hechingen brannten. Die Feuerwehr konnte den Container schnell löschen. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Wer kann Hinweise zum Feuer „An der Breite“ geben?

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hechingen unter Telefonnummer 07471/9880-0 zu melden.

Im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen – zu dem ja seit 1. Januar der Zollernalbkreis gehört – wurden in der Silvesternacht rund 430 Einsätze verzeichnet. Dabei handelte es sich vor allem um Streitigkeiten, Sachbeschädigungen, betrunkene Personen und Verstöße gegen das Waffengesetz durch unerlaubtes Führen von Schreckschusswaffen.

Wenn es brannte, waren meist Feuerwerkskörper die Ursache

Es gab 65 Brände, die überwiegend auf unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern zurückzuführen waren.

Dabei wurden vor allem Mülleimer, Container für Altkleider (siehe Hechingen), Hecken, Gebäude aus brennbarem Material und Fahrzeuge beschädigt. Mindestens fünf Personen wurden durch Feuerwerkskörper verletzt.

Das könnte auch interessieren:

Umweltfrevel in Schömberg Bauschutt illegal im Wald entsorgt

Schömberg