Hechingen Signierstunde mit der Halbfinalistin

Laura Siegemund beim Signieren der Dosen mit den Turnierbällen. Hubert Rapp, „Kinder brauchen Frieden“, assistiert.
Laura Siegemund beim Signieren der Dosen mit den Turnierbällen. Hubert Rapp, „Kinder brauchen Frieden“, assistiert. © Foto: Bernd Ullrich
Hechingen / Bernd Ullrich 11.08.2018
Die Metzinger Tennisspielerin Laura Siegemund unterschrieb Balldosen für einen guten Zweck.

Kurz gebrauchte Turnierbälle, so gut wie neu, damit wird jede und jeder zum Tennis-Star. Und wenn die Dose mit den vier Bällen noch von der Metzinger Halbfinalistin Laura Siegemund signiert und auf Wunsch noch mit dem Vornamen des neuen Besitzers versehen wird, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Auf keinen Fall schief geht es mit dem Erlös von fünf Euro pro Dose. Das Geld kommt zu 100 Prozent Kindern in Not zugute. Dafür verbürgt sich der Verein „Kinder brauchen Frieden“, an dessen Stand bei den boso Ladies Open die Signieraktion stattfand.

Die Idee dazu hatte das Direktorium des Turnieres. Laura Siegemund war sogleich einverstanden, und es war für sie selbstverständlich hier ihren Beitrag zu leisten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel