Bereits vor Jahresfrist, hat es Seventino im Interview mit der Hohenzollerischen Zeitung angekündigt, nun ist es offiziell: Seine neue Schlager-Single „Déjà Vu“ ist veröffentlicht und seit dem heutigen Freitag auf allen Download- und Streamingportalen verfügbar.
Einfach ist die Pandemie für die Eventbranche keineswegs. Viele Künstler und Veranstalter stehen vor dem Aus. Da hilft es, mehrere Standbeine zu haben. Seventino, bürgerlich Heiko Siebenrock, ist im normalen Alltag als Vertriebsmitarbeiter tätig. Jedoch nutzt er jede freie Minute, um seine Schlager-Karriere weiter voranzutreiben.

Songwriter von Helene Fischer

Mit seiner neuen Hit-Single „Déjà Vu“, inklusive fetzigen Disco-Fox-Rhythmen, möchte er an seine bisherigen Erfolge anknüpfen.
Dabei geht der Rangendinger Sänger neue Wege. Mit Erfolgssongwriter Tobias Reitz hat er sich einen echten Profi an die Seite geholt. Reiz textete unter anderem schon für Helene Fischer und die Kastelruhter Spatzen.

Fühlt sich wohl im Team

Mit Niels Megens als Komponist und Michael Fischer, der den Mix und die Produktion übernahm, arbeitete Seventino für seinen neuen Hit ausnahmslos mit Experten an seiner Seite. Außerdem hat sich der Sänger in die Hände eines neuen Musiklabels begeben. Im Team von Mova Music fühle er sich sehr gut betreut.
Alles laufe unkompliziert und unbürokratisch. Für die Promotionleistung – also die Vermarktung seines neuen Songs – erfahre er Unterstützung, wie er sie nie erwartet hätte, gibt er Einblick in die Zusammenarbeit.

Mit Zarrella auf einer Platte

Ein erster Erfolg ist sicherlich, dass sich Seventino mit „Déjà Vu“ auf derselben „Top 20“-CD befindet, wie der aus Hechingen stammende und deutschlandweit bekannte Italo-Pop-Sänger Giovanni Zarrella.
Als größten Erfolg seiner bisherigen Gesangskarriere bezeichnet der 34-jährige Familienvater seinen Auftritt beim Schlagermove in Hamburg. Vor mehreren tausend Menschen seine Lieder preisgeben zu dürfen, hat sich bei ihm nachhaltig eingebrannt.

Große Sehnsucht

So passt der Titel seines neuen Stücks wie die Faust aufs Auge. Exakt nach diesen bereits erlebten Glücksgefühlen, auf den großen Bühnen zu stehen, sehnt sich aktuell ein jeder Sänger. Wie der Titelname „Déjà Vu“ schon verrät, handelt der Song von wiederkehrendem Glück und lässt sich auf alle Lebenslagen übertragen. Mit den bekannten Discofox-Rhythmen lädt er als klassischer Ohrwurm zum Tanzen und Mitwippen ein.
Seventino scharrt bereits mit den Hufen, endlich wieder vor Publikum auftreten zu dürfen. Bis dahin hofft er – und wer schon einmal reingehört hat, der weiß: sicherlich nicht unbegründet – auf viele Downloads seines neuen Hits. Gute Laune ist bereits nach den ersten Tönen garantiert!