Hechingen Senioren schwingen Tücher

Hechingen / BERND ULLRICH 19.11.2013
Singend und musizierend sorgten die Siebtklässler des Hechinger Gymnasiums im Wohnheim Graf-Eitel-Friedrich für einen unterhaltsamen Nachmittag.

Nicht nur für die zehn Geburtstagskinder der letzten zwei Monate sangen und musizierten die Schüler der Klasse 7c des Hechinger Gymnasiums unter der Leitung von Studienrätin Karin Kuhner im Wohnheim Graf-Eitel-Friedrich. Auch die anderen Besucher waren sichtlicher freut über die musikalischen Darbietungen. Sie freue sich, dass so viele Bewohner und Gäste der Einladung zu Kaffee, Kuchen und Musik gefolgt waren, erklärte Gemma Benintende vom Aktiv-Team des Hauses. Ihr Interesse spreche für eine gute Hausgemeinschaft, deren Pflege wichtig sei. Namentlich gratulierte Gemma Benintende den Geburtstagskindern und natürlich bekamen sie auch von den Gymnasiasten ein Ständchen. Des Weiteren kredenzten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c "Früchte der Arbeit aus dem Musikunterricht". Begleitet von Karin Kuhner am Klavier, präsentierten sie den aufmerksam lauschenden Seniorinnen und Senioren bekannte Lieder - aber auch Songs der jüngeren Musikgeschichte. Chor und Instrumentalgruppe wechselten sich bei ihren Darbietungen ab. Der Aufforderung mitzusingen, kam das Publikum im Rund gerne nach. Tücher schwenkend, setzte es außerdem Melodien in Bewegung um.

Mit einem unterhaltsamen Geschicklichkeitsspiel und dem gemeinsam gesungenen Lied "So ein Tag, so wunderschön wie heute. . ." endete das gemütliche Beisammensein.