Rangendingen Seelsorgeeinheit wächst

Pfarrer Norbert Dilger bleibt Rangendingen noch bis Ende 2014 erhalten.
Pfarrer Norbert Dilger bleibt Rangendingen noch bis Ende 2014 erhalten.
Rangendingen / SWP 20.11.2013

Die zukünftige Seelsorgeeinheit Bisingen-Grosselfingen-Rangendingen lässt grüßen: Am Sonntag, 1. Dezember, wird um 10 Uhr ein erster gemeinsamer Gottesdienst in der Pfarrkirche Grosselfingen gefeiert. Für die Rangendinger fährt ein kostenloser Bus. Die Abfahrtszeiten: Bietenhausen (Bushaltestelle) 9.15 Uhr; Höfendorf (Bushaltestelle) 9.20 Uhr; Rangendingen (Parkplatz bei der Kirche) 9.30 Uhr.