Hechingen Schüler machen Politik

Hechingen / SWP 22.03.2014

Ohne Jugend ist kein Staat zu machen? Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 26. März Hechinger Realschüler zum Planspiel Kommunalpolitik ein.

Die Politiker beklagen das mangelnde Interesse der Jugendlichen an Politik, die Jugendlichen kritisieren ihrerseits die fehlenden Möglichkeiten der Beteiligung.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat vor einigen Jahren das Planspiel Kommunalpolitik entwickelt. Jugendliche werden in diesem Planspiel selbst zu Gemeinderäten, bereiten in Fraktionen eine Gemeinderatssitzung vor, erstellen Anfragen und Anträge und treffen unter Sachzwang Entscheidungen. Am Ende findet eine gespielte Gemeinderatssitzung mit den jugendlichen Räten statt.

Am Mittwoch, 26. März, von 14.30 bis 16.30 Uhr veranstaltet das Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung Baden-Württemberg das Planspiel Kommunalpolitik mit Schülern der Realschule Hechingen.

Die Sitzung findet im Sitzungssaal des Hechinger Rathauses unter der Leitung von Bürgermeisterin Dorothea Bachmann statt. Gäste sind immer gerne gesehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel