Schock nach Bienenstich

HY 02.08.2012

Einen allergischen Schock nach einem Bienenstich hat ein zwölfjähriges Mädchen aus der Royal-Rangers-Pfadfindergruppe am Dienstagnachmittag auf der Liegewiese des Junginger Freibades erlitten. Glücklicherweise konnte dem Kind schnell geholfen werden: Die Schwimmmeisterin leistete Erste Hilfe und rief den Notarzt, der von einem Rettungshubschrauber gebracht wurde. Mit einem Rettungswagen wurde das Mädchen dann ins Krankenhaus gefahren. "So viel wir wissen, ist es glimpflich ausgegangen", sagte Jungingens

Bäderchef Michael Henne gestern.