Rangendingen Schnuppern in der Gemeinschaftsschule

Rangendingen / swp 24.01.2019
Die Gemeinschaftsschule Rangendingen/Hirrlingen öffnete einen Nachmittag lang an beiden Standorten ihre Türen.

Die interessierten Gäste des Schnuppernachmittags bekamen an beiden Standorten einen Einblick in das Lernen und Arbeiten in einer Gemeinschaftsschule. Dabei lag in Hirrlingen der Fokus auf der Eingangsstufe (Klasse 5 und 6). So konnten sich die zukünftigen Fünftklässler am Schnupperunterricht und an der individuellen Lernzeit beteiligen. In Rangendingen zeigten die Klassen 7 bis 10 die Fortsetzung des Konzepts in Hinblick auf die möglichen Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Vorbereitung auf die gymnasiale Ober­stufe).

Dort staunten die Gäste über die Arbeit mit dem Smartboard, mit dem alle Klassenräume in Rangendingen ausgestattet sind, erlebten naturwissenschaftliche Versuche, probierten das technische Arbeiten mit Holz aus und erlebten ein Sprachbad auf Französisch. An beiden Standorten standen außerdem Schüler-, Eltern- und Lehrerexperten zur Verfügung, um bei Kaffee und Kuchen Fragen rund um die Gemeinschaftsschule zu beantworten.

Eltern können sich zum Hospitieren anmelden

Für Eltern mit weiterem Informationsbedarf bietet die Gemeinschaftsschule Rangendingen/Hirrlingen ein Hospitationsangebot an. So können interessierte Eltern am Donnerstag, 31. Januar, den Unterricht in Hirrlingen von 10 bis 11.30 Uhr live erleben und in einer anschließenden Fragerunde von der Schulleitung Informationen zum Arbeiten in der Gemeinschaftsschule erhalten. Interessierte Eltern können sich dazu unter Telefon 07471/98493-0
anmelden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel