Wohltätigkeit Schnipp, schnapp – Haare ab für guten Zweck

Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare im Rangendinger Friseursalon Diana Dieringer schneiden – und das für einen guten Zweck. Die abgeschnittenen Zöpfe werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.
© Foto: Melanie Steitz
Rangendingen / 23. März 2019, 07:24 Uhr

Die Rangendingerin Magdalene Kohl-Strobel lässt sich die Haare schneiden – und das für einen guten Zweck. Sie werden zu einer Perücke verarbeitet. Die 60-Jährige möchte andere Menschen dazu ermutigen, das ebenfalls zu tun.