Hechingen Schiedsrichter sind führerlos

SWP 27.02.2015

Die Schiedsrichtergruppe Hechingen unternimmt heute Abend einen zweiten Anlauf für eine neue Führung. Bei der Hauptversammlung Ende Januar hat der bisherige Obmann und Funktionär Norbert Hellstern sein Amt abgegeben, ebenso die Ausschussmitglieder Robert Sauter und Helmut Zeeb. Aus den Reihen der Anwesenden war zunächst niemand bereit, sich der Aufgabe des Obmanns zu stellen.

Derzeit ist die Gruppe führungslos, und alle Angelegenheiten werden von Bezirksobmann Antonio De Rossi und dem Bezirksvorsitzenden Rolf Niggel geregelt. Für heute, Freitag, ist nun eine außerordentliche Hauptversammlung angesetzt: Ab 19.30 Uhr soll im Sportheim des FC Steinhofen versucht werden, einen neuen Obmann für die Schiedsrichtergruppe Hechingen zu wählen. Er wäre dann drei Jahre im Amt. Gelingt dies, können auch die Ämter der Beisitzer besetzt werden.