Hechingen Rückbau am ehemaligen Krankenhaus hat begonnen

SPA 18.11.2013

Schritt für Schritt verabschiedet sich Hechingen von seinem ehemaligen Krankenhaus und kommt dem neuen "Gesundheitszentrum am Fürstengarten" näher. Der Rückbau des ehemaligen Funktionsanbaus hat bereits begonnen. Zunächst wurde die bisherige Liegendanfahrt beseitigt, da dieser Bereich der Baustellenbedingung und dem Abtransport des Bauschutts dient. Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Kreistags soll in seiner nächsten Sitzung am Montag, 25. November, ein weiteres Ausschreibungspaket mit Beton-, Maurer-, Trockenbau-, Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Elektroarbeiten vergeben. Die Vergaben für das zweite und letzte Ausschreibunspaket, wo es unter anderem bereits um Gebäudereinigung, Sonnenschutz und Außenanlagen geht, stehen im Februar 2014 an.

In seiner Haushaltsrede hatte Landrat Günther-Martin Pauli über die Nachnutzung des Hechinger Krankenhausgebäudes gesagt, dass ab nächsten Sommer zirka 150 Menschen am einstigen Krankenhausstandort arbeiten würden und "weiteres Entwicklungspotenzial" bestehe. Wie berichtet werden ins Gesundheitszentrum zunächst sechs Arztpraxen verschiedener Fachrichtungen, Therapeuten sowie eine Apotheke einziehen. Auf dem Areal an der Weilheimer Straße befindet sich außerdem seit etwa fünf Jahren das Nephrologische Zentrum.