Rangendingen Rekord mit mehr als 5500 Zuschauern

Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.
© Foto: Melanie Steitz
Rangendingen / 20. Januar 2019, 19:52 Uhr

Die Rangendinger Mönchsgrabenhexen knackten am Sonntag den absoluten Besucherrekord. Mehr als 5500 Zuschauer wollten bei dem Umzug zum 15-jährigen Bestehen dabei sein. Die Zahl der Hästräger und Musiker schätzten die Veranstalter auf rund 3000.

Rangendingen

5500 Zuschauer beim Umzug der Mönchsgrabenhexen

Zum großen Festumzug luden die Mönchsgrabenhexen am Sonntagnachmittag in die Rangendingener Ortsmitte ein.