Abgasbetrügereien? Ganz schlimm! Fahrverbote? Noch furchtbarer! Aber trotzdem, es bleibt dabei: Ohne fahrbaren Untersatz geht es vielleicht in den Metropolen, aber nicht auf dem etwas flacheren Land. Und gerade jetzt, in Zeiten der absolut dominanten Umweltthemen und dem konsequenten Blick auf Elektrofahrzeuge, ist umfassende Information beim Autokauf das oberste Gebot. Und wo bekommt man die am bequemsten, informativsten und spannendsten? Genau. Bei einer Messe, die von Autohäusern der ganzen Region mit den neuesten Modellen bestückt wird.

In ihrem 70. Geburtsjahr serviert die HZ der Stadt Hechingen und der weiten Umgebung die erste Automesse im Hohenzollerischen. Der Name: „rasant.“. Der Termin: Samstag, 6. Juli, und Sonntag, 7. Juli. Die Öffnungszeiten: Samstag von 12 bis 18 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Die auf Hochglanz polierten Fahrzeuge sollen aber nicht schnöde auf dem staubigen Festplatz im Weiher stehen müssen. Nein, die Hohenzollerische Zeitung kümmert sich auch in diesem Fall um die Belebung der Oberstadt – und macht den Schlossplatz kurzerhand zum Messestandort. Im Hechinger Rathaus ist man begeistert von dem besucherträchtigen Wochenende und arbeitet hoch erfreut mit der HZ zusammen. Sollte die Resonanz bei den Unternehmen noch größer werden als erwartet, wird flugs noch der Marktplatz als zweiter Messeplatz hinzugenommen.

Schon jetzt steht fest: Die Automesse „rasant.“ wird die größte Ausstellung um die Themen Auto und E-Mobilität im Zollern­albkreis werden. Die Anmeldefrist für die Firmen hat bereits begonnen. Sie endet am Freitag, 7. Juni. Zu lange zuwarten sollte man nicht. Denn die Standplätze werden nach der Reihenfolge der Meldungen vergeben. Angesprochen sind neben den regionalen Autohäusern auch auto- und mobilitätsaffine Unternehmen. Zur „rasant.“-Schau erscheint eine Messe-Sonderbeilage, in der die teilnehmenden Unternehmen ausführlich vorgestellt werden.

Außer Autos, Autos, Autos ist bei der Messe selbstredend für umfassende Bewirtung gesorgt. Zusätzlich zum Programm gehören die üblichen Kurzweilangebote wie Gewinnspiele, Angebote für Kinder und vieles mehr.

So melden sich Firmen für die Automesse an


Die HZ notiert Es sind schon etliche Auto- und Zubehörfirmen sowie Unternehmen rund ums Fahrzeug mit im Boot bei „rasant.“. Aber nur keine Panik. Anmelden kann man sich für die erste Hechinger Automesse noch bis Freitag, 7. Juni. Und zwar bei HZ-Verkaufsleiter Timo Möck unter der Telefonnummer 07471/93 15 46 oder per E-Mail an t.moeck@swp.de.