Hohenzollern Prinzessin von Preußen ist tot

Brigitta Prinzessin von Preußen ist im Alter von 77 Jahren gestorben.
Brigitta Prinzessin von Preußen ist im Alter von 77 Jahren gestorben. © Foto: Archiv
Sabine Hegele 11.11.2016

Vor zweieinhalb Jahren starb Michael Prinz von Preußen im Alter von 74 Jahren, jetzt ist ihm seine Ehefrau Brigitta Prinzessin von Preußen 77-jährig nachgefolgt.

Das bestätigte der HZ auf Anfrage Michaela Blankart, Leiterin der Generalverwaltung des Hauses Preußen. Die näheren Umstände ihres Todes seien ihr nicht bekannt, doch wisse sie, dass die Preußen-Prinzessin schon vor ein paar Wochen aus dem Leben geschieden sei.

Ihre Beisetzung findet, erklärte Michaela Blankart, Mitte Dezember statt: „Sie findet ihre letzte Ruhestätte neben ihrem Mann Michael in der Familiengruft auf der Burg Hohenzollern.“ Hausherr Georg Friedrich Prinz von Preußen, dessen Frau Prinzessin Sophie, ja die ganze Familie, ergänzt die Generalverwalterin, sei tief betroffen vom Tod Brigittas.

Die Preußen-Prinzessin hatte  mit ihrem Mann und auch nach dessen Tod zurückgezogen in Thanheim gelebt. Sabine Hegele