Burg Hohenzollern Prinzessin Emma auf der Burg getauft

Prinz Georg Friedrich begleitete am Sonntag die Vernissage der Fotografin Xiaowei Ju (l). Rechts deren Tochter Xiaocun Gao.
Prinz Georg Friedrich begleitete am Sonntag die Vernissage der Fotografin Xiaowei Ju (l). Rechts deren Tochter Xiaocun Gao. © Foto: Roland Beck
Burg Hohenzollern / ROLAND BECK 15.06.2015
Prinzessin Emma von Preußen wurde am Samstag in der evangelischen Christuskapelle der Burg Hohenzollern von Pfarrer Herbert Würth getauft.

Die Tochter von Hausherr Georg Friedrich Prinz von Preußen und seiner Ehefrau Sophie war am Gründonnerstag, 2. April 2015, in Bremen zur Welt gekommen. Den Taufgottesdienst hielt am Samstag der evangelische Pfarrer Herbert Würth aus Hechingen, der bereits vor zwei Jahren die Zwillingsbrüder von Prinzessin Emma, Prinz Carl Friedrich und Prinz Louis Ferdinand, ebenfalls in der evangelischen Burgkapelle getauft hatte.

Der Familientradition folgend trug Prinzessin Emma das Taufkleid, das bereits ihr Ur-Ur-Urgroßvater Kaiser Wilhelm II. zur Taufe trug. Die Tauffeier fand im engen Familien- und Freundeskreis statt.

Da die Familie über das gesamte Wochenende auf der Burg weilte, ließ es sich Prinz Georg Friedrich nicht nehmen, am Sonntag die Vernissage der neuen Foto-Ausstellung im Torturm zu begleiten. Die ausgestellten Fotografien zeigen fast 40 erstmals veröffentliche Motive der Burg Hohenzollern in Farbe und Schwarzweiß und stammen von der chinesischen Starfotografin Xiaowei Ju, die zur Eröffnung zusammen mit ihrer Tochter und ihrer Mutter sowie mit über 20 Fotografenkollegen eigens aus China anreiste.

Die Ausstellung "Männliche Mauern" ist vom 14. Juni bis zum 11. Oktober im Torturm zu den regulären Öffnungszeiten der Burg zu sehen.