PREUSSEN Prinz Michael ist tot

Hechingen/Thanheim / 06.04.2014
Vor genau zwei Jahren hatte die Hohenzollerische Zeitung noch groß über Michael Prinz von Preußen berichtet: In einem eindrucksvollen Bildband hatte er die Lebensgeschichte Friedrichs des Großen herausgegeben. Nicht sein erstes Werk. Bereits Mitte/Ende der 80er-Jahre war er unter die Autoren gegangen – mit der Autobiografie „Ein Preußenprinz zu sein“. Michael Prinz von Preußen (der zuletzt ein leider gespanntes Verhältnis zum Hause Hohenzollern hatte) war der Sohn von Louis Ferdinand Prinz von Preußen – und der Patenonkel von Georg Friedrich Prinz von Preußen. Er wuchs nahe Bremen auf. Nach Studien in Freiburg und einem mehrjährigen Aufenthalt in den USA arbeitete er für eine amerikanische Fluggesellschaft. Es folgten Tätigkeiten im Finanz- und Hotelwesen. Aus erster Ehe hat Michael Prinz von Preußen zwei Töchter; 1982 heiratete er in zweiter Ehe seine große Liebe Brigitta, geborene Dallwitz-Wegner. Gemeinsam führte das Paar ein eher zurückgezogenes Leben in Thanheim, am Fuße der Burg Hohenzollern. Sabine Hegele
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel