Tübingen Polizeibericht vom 22. April 2016

Tübingen / SWP 22.04.2016

Auf Schippe genommen

Ein kurioser Verkehrsunfall ist am Mittwoch zum Glück glimpflich ausgegangen. Der Unfall ereignete sich kurz vor Mittag in der Kusterdinger Straße. Zwischen Lustnau und der Anschlussstelle zur B 27 herrschte ein Rückstau. Der 63 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs Volvo kam aus Richtung Bismarckstraße und hielt zunächst an der Einmündung an. Beim Anfahren und Einbiegen in die Kusterdinger Straße übersah der Trucker den direkt vor der Sattelzugmaschine im Stau stehenden Golf einer 50-Jährigen. Der Sattelzug prallte in die Seite des Autos und schob dieses beim Abbiegen unbemerkt vor sich her. Nach vielfachem Hupen anderer Verkehrsteilnehmer hielt der 63-Jährige schließlich an. Die VW-Lenkerin blieb zum Glück unverletzt. Der Sachschaden ist mit rund 1000 Euro überschaubar. Durch den Verkehrsunfall kam es zu weiteren Verkehrsstörungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel