POLIZEIBERICHT vom 21. Mai 2014

SWP 21.05.2014

Ladendiebe auf der Flucht

Metzingen - Eine Metzinger Polizeistreife bemerkte am Montag gegen 18.30 Uhr in der Metzinger Friedrichsstraße zwei verdächtige Männer. Als die beiden das Polizeifahrzeug erblickten, ergriffen sie sofort die Flucht. Dabei warf einer der beiden einen Gegenstand in einen Vorgarten - eine Parfümflasche, wie sich später herausstellte. Im Verlauf der Fahndung wurden die Flüchtenden in der Hindenburgstraße entdeckt und dort vorläufig festgenommen. Unmittelbar vor der Festnahme hatten die Verdächtigen zwei weitere Parfumflaschen auf den Gehweg geworfen. Eine davon zerschellte. Wie anschließend klar wurde, hatten die 29 und 30 Jahre alten, bereits einschlägig polizeibekannten Männer zuvor in einem Drogeriegeschäft in der Ulmer Straße mehrere Herrendüfte entwendet. Der Wert des Diebesgutes betrug rund 250 Euro.

Cannabiszucht im Zelt

Sigmaringen - Eine professionelle Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen entdeckten Polizeibeamte mit Hilfe von Spürhunden in der Wohnung eines 44-Jährigen im Landkreis Sigmaringen. Nachdem der Verdächtige ins Visier der Polizei geraten war, hatte das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Hechinger Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbefehl erlassen. Neben einer nicht geringen Menge Cannabis stellten die Beamten in der Wohnung auch ein speziell ausgerüstetes Zelt fest, in dem 19 Marihuanapflanzen wuchsen. Die Küche, welche zur Aufzucht von Jungpflanzen eingerichtet war und in der die zum Verkauf bestimmten Blüten abgepackt lagen, hatte der Besitzer mit einer Belüftungsanlage ausgestattet. Das Zelt war darüber hinaus mit einer Kamera ausgerüstet, um das Wachstum der Pflanzen jederzeit überwachen zu können. Aufgrund dieser Funde vermutet die Polizei, dass der Tatverdächtige das Marihuana auch über das Internet an seine Kunden vertrieb. Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Sigmaringen.