POLIZEIBERICHT vom 18. November 2013

SWP 18.11.2013

Steit um Parkplatz

Hechingen - Wegen eines Streites um einen Parkplatz geriet am Samstagabend ein Autofahrer mit einer Frau bei einer Hechinger Gaststätte aneinander. Während sich die Frau auf einen freien Parkplatz stellte, um diesen für ihre Eltern frei zu halten, wollte der Autofahrer seinerseits den Parkplatz beanspruchen. Weil sich die Frau aber nicht vom Parkplatz entfernte, fuhr der Autofahrer langsam in die Parklücke und drängte die Frau so zur Seite. Verletzte gab es nicht, dennoch erwartet den Autofahrer nun eine Anzeige wegen Nötigung.

Zank zwischen Partnern

Hechingen - Am Sonntagmorgen geriet ein Paar im Stockoch in einen handgreiflichen Streit, so dass die Polizei ausrücken musste. Verletzte gab es zwar nicht, dennoch wurde der Mann von der Polizei der Wohnung verwiesen und muss sich übergangsweise eine neue Bleibe suchen. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Lastwagen streift Auto

Hechingen - Unfallflucht beging der Fahrer eines ausländischen Lastwagens, nachdem er in der Katharinenstraße ein geparktes Auto gestreift hatte. Der ausländische Lastwagen, vermutlich türkischer Herkunft, fuhr a Freitagabend gegen 20.30 Uhr in der Katharinenstraße gegen ein geparktes Auto, an dem dadurch ein Schaden in Höhe von zirka 1500 Euro entstand. Ein Zeuge konnte zwar den Unfall beobachten, jedoch ist von dem Lastwagen lediglich ein Teilkennzeichen und die Aufschrift "Sözbir" bekannt. Die Polizei Hechingen nimmt sachdienliche Hinweise unter Telefon 07471/98800 entgegen.

Angetrunken am Steuer

Hechingen - Einen Blutalkoholspiegel von 0,7 Promille hatte ein Autofahrer, als der in der Nacht zum Samstag in der Haigerlocher Straße von der Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten stellten in seinem Atem Alkoholgeruch fest und machten einen Alkoholtest. Den Autofahrer erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Bußgeld, Punkten und Fahrverbot.

Mann niedergeschlagen

Mössingen - Ein 52-jähriger Mann aus Reutlingen wurde am Freitag um 23.20 Uhr in der Breitestraße in Mössingen von zwei Unbekannten niedergeschlagen und seines Laptops beraubt. Auch Schlüsselbund und Brille fehlen. Der Wert des Diebesguts beträgt zirka 300 Euro. Durch die Schläge wurde der Reutlinger am Oberkörper und am Kopf leicht verletzt. Die Täter flüchteten in Richtung Bahnhof. Sie waren zirka 17 bis 20 Jahre alt, trugen dunkle Kleidung mit Kapuzenpullovern. Ein Täter hatte vermutlich einen Schnurrbart.