POLIZEIBERICHT vom 14. Juni 2013

SWP 14.06.2013

Schlange gesichtet

Tübingen - In der Judengasse in Tübingen wurde gestern eine etwa einen Meter lange Schlange gesichtet. Bei der Überprüfung entdeckten die Polizeibeamten das zwischen einem Regenablaufrohr und einer Hauswand etwa fingerdicke, stark rötliche Reptil. Ein zwischenzeitlich verständigter Verantwortlicher des Tierheims kam ebenfalls vor Ort und identifizierte die Schlange als eine normalerweise in Nordamerika ansässige und nicht in hiesigen Breitengraden verbreitete Kornnatter. Sie dürfte entweder ihrem Besitzer entwischt oder von ihm ausgesetzt worden sein. Die Schlange wird vorerst im Tierheim untergebracht. Die Polizei sucht jetzt den Besitzer. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07071/9728660 notiert.

Einbruch in Autowerkstatt

Rottenburg - In Rottenburg stieg ein noch unbekannter Täter in der Nacht auf Donnerstag in den Büroraum einer KFZ-Werkstatt in der Maieräckerstraße ein und suchte offensichtlich nach Bargeld. Der Täter warf mit einem schweren Aschenbecher ein Fenster ein und stieg in das Büro ein, wo er mehrere unverschlossene Schränke öffnete und aus einer Kasse rund 50 Euro Münzgeld entnahm. Anschließend schnappte sich der Dieb mehrere Autoschlüssel und verließ das Büro durch die Einstiegstelle. Die Schlüssel konnten später im Hofraum verstreut allesamt wieder aufgefunden werden. Nach bisherigen Erkenntnissen fehlt auch aus den dort abgestellten Fahrzeugen nichts. Am Fenster entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.