Kriminalität Pizzabote in die Falle gelockt

© Foto: fotolia
20.01.2014
Ein Pizzabote wurde am Sonntagabend am Balinger Stadtrand in eine Falle gelockt und ausgeraubt. Die Polizei fahndet nach dem Täter.
Wie die Polizei berichtet, wurde am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr ein Pizzabote in Balingen von einem unbekannten Täter in eine Stadtrandlage gelockt und anschließend ausgeraubt.

Zunächst war bei einem Balinger Pizzaservice telefonisch eine Bestellung in die Ortsstraße Am Bangraben aufgegeben worden. Der 49-jährige Pizzabote fuhr in die genannte Straße, und da ihm die Adresse nicht bekannt war, fragte er einen Passanten, der ihm das besagte Gebäude zeigte.

Als der Bote dort ausstieg, kam der Mann, die ihm zuvor Auskunft gegeben und sich mittlerweile maskiert hatte, auf ihn zu und hielt ihm eine schwarze Schusswaffe an den Kopf. Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer übergab ihm einen Geldbeutel, aus dem der Räuber mehrere hundert Euro in Scheinen entnahm. Anschließend floh er zunächst zu Fuß in Richtung Stadt.

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben: 22 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlanke Figur, er sprach deutsch und trug eine schwarze Mütze, die er als Maskierung benutzte. Ansonsten war der Mann dunkel bekleidet. Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung ergab keinen Hinweis.

Wer am Sonntagabend zwischen 21 Uhr und 22 Uhr im Bereich Am Bangraben/Grünewaldstraße Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Balingen unter Telefon 07433/264-0 in Verbindung zu setzen.