Rangendingen Peter Gress leitet jetzt die Abteilung Fußball

Die neu formierte Führungsmannschaft des SV Rangendingen. Foto: Christoph Schoder
Die neu formierte Führungsmannschaft des SV Rangendingen. Foto: Christoph Schoder
Rangendingen / CHRISTOPH SCHODER 17.03.2014
Stand das Vereinsjahr 2012 im Zeichen der Neustrukturierung der Vereinsspitze, so gelangte der Sportverein Rangendingen 2013 in ruhigeres Fahrwasser.

Viel Zeit nahm beim Sportverein Rangnedingen im vergangenen Jahr die Aufarbeitung des Hochwassers ein. Über 1400 Arbeitsstunden waren notwendig, um den Schaden von 30000 Euro zu beseitigen.

Der stellvertretende Leiter der Abteilung Fußball, Joachim Müller, wusste in der Hauptversammlung zu berichten, dass die Abteilung ohne größere Probleme in die neue Runde starten konnte. Im abgelaufenen Fußballjahr stieß Siegbert Reiser zum Betreuerteam.

Die zweite Mannschaft nahm am Hohenzollernpokal-Turnier teil und konnte auf Anhieb den 2. Platz gewinnen. Allerdings gab es im Verlauf der Runde viele Verletzte zu beklagen. Alle Spielergebnisse können zeitnah auf der Internetseite des WFV abgerufen werden.

Das Ziel, ein vorderer Tabellenplatz für die zweite Mannschaft, konnte nicht erreicht werden. Allerdings sind die bestrittenen Spiele äußerst fair verlaufen.

Nicht umsonst ist die Vereinsführung stolz auf ihre Bambini. Diese Gruppe ist auf 15 Kinder angewachsen. In der F-Jugend sind ebenfalls zwei Mannschaften aktiv. Die E-Jugend konnte vom 1. Platz aus in die Vorrunde 12/13 starten und zählt in der Runde 13/14 24 Spieler. Fast alle Spieler der D-Jugend haben das Sportabzeichen erlangt. Das Fußballcamp war gut besucht. In der Runde 13/14 konnte man die Bezirkshallenrunde für sich entschieden. Die 18 Spieler sind ein ganz jung.

Sorgenkind der Abteilung Fußball ist die B-Jugend. Zwar hat sich die A-Jugend für die Leistungsstaffel qualifiziert, es ist aber abzusehen, dass sie in der Saison 14/15 nur noch über neun Spieler verfügen wird. Es wird deshalb erwogen, mit einem anderen Verein eine Spielevereinigung zu gründen. Die Abteilung Turnen konnte über einen guten Besuch ihres Angebots berichten. In elf Kinder- und Jugendgruppen werden 250 Kinder und Jugendliche betreut, hinzu kommen sechs Erwachsenengruppen.

Bei den Neuwahlen wurde Martin Klaffschenkel in seinem Amt bestätigt, das er bereits seit einem Jahr ausübt. Björn Schmid und Tommas Herrmann wurden als Gebäude- und Anlagenverwalter für zwei Jahre gewählt. Als Fahnenwarte wurden Peter Wild und Dieter Parisi, als Kassenprüfer Stephan Hojdem, Elmar Bader und Leopold Schwenk bestimmt. Nach dem Wechsel von Manfred Haug in die Vereinsspitze hatte Joachim Müller das Amt des Abteilungsleiters Fußball zunächst kommissarisch weitergeleitet. In der Versammlung wurde Peter Gress offiziell zum Abteilungsleiter gewählt. Für ein Jahr wurden Karl-Josef Maier und Johann Gunesch als Spielleiter für die Aktiven und Gerd Kornibe und Ralf Dieringer als Spielleiter Jugend ernannt. Der neue Beisitzer Simon Wiest erhielt Unterstützung von Oberturnwartin Edith Gnant. Als Schriftführer wurde Harald Gress gewählt.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel