Ein Wetter wie fürs Oldtimerfestival gemacht! Nicht von ungefähr hatten die Veranstalter, die Oldtimerfreunde Zollernalb, am Sonntag schon in der Mittagszeit über 400 Meldungen registriert… und im Laufe des Nachmittags wurden es noch deutlich mehr.

Ein  großartiger Erfolg also – und für die Hechinger ein Ereignis, das den Besuch wirklich lohnte! Denn wann gibt es schon mal so wunderschöne Raritäten auf vier Rädern in so großer Zahl zu sehen.

Oldtimer und Fans strömten aus allen Richtungen

In die Zollernstadt gereist waren die stolzen Besitzer mit ihren Oldtimern aus allen Richtungen: aus Tübingen, Reutlingen, Leonberg, Rottweil, Tuttlingen, Sigmaringen, Böblingen, Ulm, Biberach… In Hechingen trafen sie auf ein Publikum, das die Schönheiten aus Chrom beinahe ehrfürchtig bestaunte. Und sich gerne und ausgiebig fachsimpelnd austauschte.

Oldtimerfestival in Hechingen 2019 Oldtimer und Fans strömten aus allen Richtungen

Hechingen

Kein Wunder also, dass Dietmar Wannenmacher, Vorsitzender der Oldtimerfreunde Zollernalb, und sein Team hochzufrieden  mit dem Festivalverlauf waren. Das waren auch die Caterer: Für das leibliche Wohl der vielen, vielen Besucher sorgten der Partyservice Ferrari aus Albstadt, die Foodtrucker aus Trochtelfingen und der Partyservice der Metzgerei Oskar Zeeb. Und sie hatten bei dem herrlichen Wetter, das zum Sitzen unter freiem Himmel geradezu einlud, alle  Hände voll zu tun.

Da wurde ausgiebig gefachsimpelt

Hoch her ging es außerdem am Stand des Modellhändlers Robert Karle aus Dautmergen; über einen Mangel an interessierten Besuchern nicht zu klagen hatte auch die Polster Classic GmbH aus Rosenfeld, schließlich wirbt sie mit dem  Slogan „Wir polstern Ihre Klassiker“ –  da lässt man sich als Oldtimerfan schon mal gerne beraten.

Darf es für das gehegte und gepflegte Schmuckstück doch von allem nur das Beste sein!

Das könnte dich auch interessieren:

Letztes Kamelfest in Hechingen Hoffen auf ein Wiedersehen

Hechingen