NOTIZEN vom 20. November 2013 aus Hechingen und Umgebung

Die Hechinger Band Roadside sorgt am Donnerstagabend für die Livemusik im "Glufamichel" am Marktplatz.
Die Hechinger Band Roadside sorgt am Donnerstagabend für die Livemusik im "Glufamichel" am Marktplatz.
SWP 20.11.2013

Senioren eingeladen

Hechingen - Die evangelische Kirchengemeinde Hechingen hat morgen, Donnerstag, um 13.30 Uhr ihren nächsten Seniorennachmittag im Gemeindehaus am Schlossberg. Pfarrerin Dr. Dorothee Kommer spricht über Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf. Bei Kaffee und Kuchen besteht die Möglichkeit zu Gespräch und Austausch. Der Abholdienst ist wie gewohnt organisiert. Auch Gäste sind wieder willkommen.

Katzenfreunde unter sich

Hechingen - Der Freundeskreis Katze und Mensch hat am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr sein Treffen im Hechinger "Museum". Dabei können wieder neue Urlaubsvertretungen verabredet werden. Gäste sind sehr willkommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Informationen gibt es unter www.katzenfreunde.de. Wie jedes Jahr sammelt der Freundeskreis wieder Futter für herrenlose Katzen. Im Bereich Hechingen und Bisingen werden zwei Futterstellen unterhalten. Die Katzen dort werden tierärztlich versorgt und betreut. Futterspenden können direkt bei den Stammtischen oder beim Weihnachtsfest abgegeben werden. Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 07471/12701. Und wie jedes Jahr sind die Katzenfreunde am 1. Adventswochenende beim Hechinger Sternlesmarkt mit einem Stand vertreten. Wer die Gruppe kennenlernen will, hat dort eine gute Möglichkeit dazu. Das nächste Hechinger Treffen ist am Donnerstag, 19. Dezember.

Livemusik im "Glufa"

Hechingen - Das "Glufamichel"-Team sorgt am morgigen Donnerstagabend wieder für die Musik am Hechinger Marktplatz: Zu Gast ist zum Feierabendbier ein weiteres Mal die allseits beliebte Hechinger Acoustic-Coverband Roadside mit ihrer Frontfrau Madeline Fausel. Ab 18.30 Uhr gibt es im "Glufa" das "Feierabend-Geklampfe" mit der brillanten Gruppe bei freiem Eintritt.

Neuer Schulferienkalender

Zollernalbkreis - Ab sofort gibt es den neuen Schulferienkalender für das Jahr 2014 bei der Kreisjugendpflege des Landkreises Zollernalb. Der Kalender zeigt nicht nur die Schulferien und schulfreien Tage des kommenden Schuljahres. Mit dem kostenfreien Schulferienkalender wird auch auf die wichtigsten gesetzlichen Regelungen zum aktuellen Jugendschutzgesetz aufmerksam gemacht. Die Kalender liegen für einzelne Interessierte bei den Bürgermeisterämtern aus. Schulen, Jugendgruppen und Einrichtungen der Jugendarbeit können größere Stückzahlen anfordern bei der Kreisjugendpflege, Hirschbergstraße 29 in 72336 Balingen, Telefon 07433/921418.