Hechingen Nichts ist es mit dem Hechinger Herbst

Hechingen / KLE 22.08.2012

Am Anfang das TransZollernalb-Radrennen, am Ende der Hohenzollerntag der Bürgergarde - und zwischendrin der Hechinger Herbst. Eine schöne Kette hat der Stadtmarketing-Verein aufgereiht. Der Herbst aber ist gestrichen worden. Der bereits fürs vergangene Jahr geplante Termin steht nicht mehr im Stadtmarketing-Kalender. Als Grund nennt die Vereinsführung die geringe Resonanz. Ein Schreiben an alle Mitglieder Mitte Juni hatte für die neue Veranstaltung geworben. Es wurde um Ideen gebeten und zum Mitmachen aufgefordert. Aus der erhofften regen Beteiligung ist aber nichts geworden: Vorschläge kamen lediglich aus der Vereinsführung und der Gruppe der Handwerker. Ansonsten totale Fehlanzeige. "Nahezu 100 Mitglieder hüllten sich in Schweigen, sehr schade", heißt es im jüngsten Brief an eben diese. Die Vorsitzenden Dietmar Merz und Rolf Ege sowie Geschäftsführer Wolfgang Groth fragen sich, ob Desinteresse oder Zeitmangel den Ausschlag gegeben hat. Unabhängig davon haben sie sich dazu entschlossen, den Hechinger Herbst für dieses Jahr ausfallen zu lassen.

In dem Schreiben geht die Stadtmarketing-Führung noch einen Schritt weiter, nämlich ans Eingemachte: Den Mitgliedern wird kräftig ins Gewissen geredet, dass das Stadtmarketing nicht Passivität, sondern Aktivität brauche. Nur gemeinsam könne man die Stadt wieder in den Fokus bringen. "Lasst uns endlich damit beginnen, Hechingen und somit auch uns attraktiv und besuchenswert darzustellen".

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel