Das Gastronomenehepaar Ambros und Yvonne Schmid hat das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins Rangendingen gekauft. Der Verkauf wurde in der letzten nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung besiegelt und am Montag bekannt gegeben.

Wie berichtet, soll das Züchterheim am Mühlesträßle an der Starzel in einen Veranstaltungssaal mit Gastronomie, Terrasse und 15 Stellplätzen umgebaut werden. Das Ehepaar betreibt von Rangendingen aus seit 2005 mit Erfolg einen eigenen Partyservice. Beliefert wird auch die Rangendinger Schulmensa. Ambros Schmid ist Metzgermeister und arbeitete als Koch in einem Landgasthaus.

Auch für Übernachtungsgäste tut sich was in Rangendingen: Der Gemeinderat genehmigte ein Baugesuch des Gästehauses Juhl in der Starzelstraße: Eine Wohnung wird in eine Ferienwohnung um-, eine Terrasse und Dachgaube eingebaut.

Ein drittes Baugesuch bezog sich am Montag auf den Abriss eines Altbaus und Neubau eines Wohnhauses mit Ladengeschäft und Café in der Hirrlinger Straße.